Die IfFP-Steuerakademie

Weiterbildungs-Seminare für mehr Kompetenz in der Steuerberatung

Die Seminare von steuerakademie.ch sind auf die praktischen Bedürfnisse von Beraterinnen und Beratern von KMU und Privatkunden ausgerichtet. Die Seminare vermitteln konkretes Praxiswissen, welches im nächsten Kundenkontakt direkt angewendet werden kann. Angesprochen sind Treuhänder, Steuerberater und Finanz- und Vorsorgeberater.

Mehr

Kryptowährungen und Blockchain

Donnerstag, 11. April 2019

Einführung und steuerliche Behandlung

Testen Sie jetzt Ihr Wissen zu dem Thema: 5 Fragen, 3 Minuten

Mehr Infos und Anmeldung

Kryptowährungen und die ihr zugrundeliegende Technologie der Blockchain sind täglich in den Medien präsent. Gemäss Experten handelt es sich dabei um den nächsten Schritt in der Digitalisierung. Neben regulatorischen Unsicherheiten sind auch einige steuerliche Fallstricke im Zusammenhang mit Kryptowährungen, aber auch bei sogenannten "Blockchain-Gesellschaften" zu beachten. Im Seminar werden neben einer technischen Einführung anhand von verschiedenen Fallbeispielen die steuerlichen Herausforderungen thematisiert.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Einführung in die Thematik Blockchain und Kryptowährungen
  • Was für Vorteile resp. Nachteile hat die Blockchain-Technologie?
  • Was ist ein Smart Contract und wie funktioniert das "Mining"?
  • Welche steuerlichen Fallstricke gibt es beim Investieren in Kryptowährungen?
  • Was ist Tokenization und wie sieht die steuerliche Praxis aus?
  • Wie sieht die steuerliche Situation bei einem sogenannten "Miner" und gewerbmässigen Kryptoinvestoren aus?
  • Steuerlicher Lebenszyklus von "Blockchain-Gesellschaften"
  • Steuerfragen bei der Zuteilung von Mitarbeiter-Token

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie… 

  • … wie die Blockchain-Technologie grundsätzlich funktioniert
  • … die Vor- und Nachteile der Blockchain
  • … mögliche Anwendungen für diese neue Technologie
  • … die finanzmarktrechtliche Qualifikation von Token
  • … die Besteuerung von Kryptowährungen bei natürlichen Personen
  • … Besteuerungsansätze bei "gewerbsmässigen" Krypto-Investoren
  • … die Vor- und Nachteile bei der Durchführung eines ICO (Initial Coin Offering)
  • … die steuerliche Praxis bei "Blockchain-Gesellschaften" während ihres Lebenszyklus (ICO, Entwicklung, Marktreife)

… die Besteuerungspraxis von sogenannten "Mitarbeiter-Token"

Referent

Oliver Jauch

Oliver Jauch, Experte in Rechnungslegung und Controlling, stellvertretender Gruppenleiter Abt. Juristische Personen, Kantonale Steuerverwaltung Zug
Kontakt: oliver.jauch@zg.ch

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 11. April 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Liquidationsgewinnsteuer bei Selbständigen – was ist steuerlich zu beachten?

Donnerstag, 23. Mai 2019

Ermittlung des Liquidationsgewinns: Ordentlicher Gewinn und belasteter Aufwand, fiktiver Einkauf, Immobilien bei Liquidation usw.

Mehr Infos und Anmeldung


Der Gesetzgeber hat im Jahre 2011 der Idee Rechnung getragen, dass viele Selbständige ihre Firma zugleich als ihre Vorsorge betrachten. Mit Art. 37b DBG sowie einer Verordnung schuf der Gesetzgeber entsprechende Grundlagen, welche diesem Aspekt mittels steuerlichen Privilegien Rechnung tragen. Die Anwendung dieser Normen wirft in der Praxis jedoch neue Fragen auf. Diesen Fragen soll in vertiefter Art und Weise nachgegangen werden; der Halbtag ist ein Folgeseminar zu einem bereits im September 2018 stattgefundenen ersten Seminar und knüpft an dieses an. Dieser Halbtag kann aber auch als Erstseminar besucht werden.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Wie wird der Liquidationsgewinn ermittelt? Praktisches Zahlenbeispiel
  • Berechnung Liquidationsgewinnsteuer; praktische Beispiele; Handhabe in diversen Kantonen
  • Was bedeutet fiktiver Einkauf? Grundlagen der Ermittlung; welche Vorteile werden realisiert?
  • Handhabe von Immobilien in der Liquidation (Zürcher Recht; monistische Grundstückgewinnsteuer; Vergleich dualistischer Kanton; Risiken für die Erben)

Zielsetzung

Am Ende des Seminars …

  • … verstehen Sie die Abgrenzungsproblematik im Zusammenhang mit der Ermittlung von ordentlichem Gewinn und privilegiert besteuertem Liquidationsgewinn
  • … können Sie praktische Berechnungen hinsichtlich der Denkfigur des fiktiven Einkaufs vornehmen und wissen um deren steuerliche Konsequenzen
  • … wissen Sie, welche Chancen und Risiken bei Immobilien im Zusammenhang mit der privilegierten Liquidationsgewinnsteuer auftauchen können
  • … wissen Sie um Zusammenhänge zwischen Erbschaft und der privilegierten Besteuerung von Liquidationsgewinnen

Referenten

Martin Huber

Martin Huber, lic. oec. HSG, Finanzplaner mit eidg. Fachausweis; Teamleiter, Stellvertreter in der Division Bau des Kantonalen Steueramtes Zürich

Roger Iff 5

Roger Iff, lic.iur., Steuerfachmann, Schwarz & Partner Finanzkonsulenten AG, Zürich; Dozent am IfFP Institut für Finanzplanung

 

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 23. Mai 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Die Übernahme der Unternehmung - die Sicht des Übernehmers

Donnerstag, 29. August 2019

Steuerliche Due Diligence, Kaufpreisgestaltung, Kaufpreisfinanzierung, Formen der Übernahme, indirekte Teilliquidation etc. – was ist steuerlich zu beachten?

Mehr Infos und Anmeldung

Wenn ein Unternehmer eine Unternehmung erwerben möchte, stellen sich in der Praxis einige steuerliche Fragen, die entscheidenden Einfluss auf den Verhandlungsprozess nehmen können.

Es stellen sich u.a. diese Fragen:

  • Welche steuerlichen Risiken können bei der zu übernehmenden Unternehmung bestehen und welche Prüfung muss vorgenommen werden, um diese Risiken festzustellen?
  • Wie vermeidet der Übernehmer die Risiken - Sicherstellung, Gewährleistungen etc.?
  • Welche Gestaltungsmöglichkeiten für die Übernahme gibt es für den Käufer?
  • Welche Forderungen wird ein Verkäufer an den Käufer stellen?

Im Seminar werden die wichtigsten Fälle aus der Praxis aufgezeigt, welches die Steuerfolgen sind und welche wichtigsten Gestaltungsgrundsätze zur Anwendung kommen. Zudem wird auf die aktuelle Rechtsprechung eingegangen.

 

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Darstellung der Übernahmeformen und deren steuerlichen Aspekte
  • Darstellung der steuerrechtlichen Grundlagen, Steuerfolgen und Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf die verschiedenen Steuerthemen
    • steuerliche Due Diligence (Prüfung der Steuerrisiken im Unternehmen)
    • Kaufpreisgestaltung
    • Verhältnis Dritte / Nahestehende - Kaufpreishöhe
    • steuerliche Gewährleistungen / Sicherstellungen
    • Kaufpreisfinanzierung
    • Indirekte Teilliquidation
    • Abgangsentschädigungen - Forderung des Verkäufers und Auswirkungen auf den Käufer
  • Aufzeigen der aktuellen Rechtsprechung und steuerlichen Praxis

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ….

  • kennen Sie die möglichen Formen der Übernahme eines Unternehmens
  • kennen Sie wichtige steuerliche Aspekte bei der Übernahme eines Unternehmens
  • können Sie Ihren Kunden Auskunft über steuerliche Risiken bei der Unternehmensübernahme geben
  • kennen Sie das Zusammenspiel zwischen den Forderungen des Verkäufers an den Käufer und die Forderung des Käufers an den Verkäufer

Referentin

Tormen Tamara

Tamara Tormen, dipl. Steuerexpertin, Betriebsökonomin HWV, eCare AG, Cham, und Realisator AG, Dietikon; Dozentin am IfFP Institut für Finanzplanung

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 29. August 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen - Teil 1: Vorsorge

Donnerstag, 26. September 2019

PK-Einkauf. WEF. Äufnung und Bezug 2. und 3. Säule … - Aufzeigen des Beratungspotentials

Mehr Infos und Anmeldung

«Die Seminarhalbtage (Teil 1: Vorsorge, Teil 2: Immobilien und Teil 3: Weitere Optimierungen) können auch einzeln belegt werden.»

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

Vorsorgetransaktionen haben immer auch Auswirkungen auf die Steuern. Folglich sind Vorsorgelösungen auch, aber nicht nur, unter dem Gesichtspunkt der Steuerfolgen zu beurteilen. Dies gilt sowohl für Beitragszahlungen als auch für Leistungsbezüge.

Die Steuerfolgen dürfen jedoch nie isoliert betrachtet werden. Eine gute Vorsorge-/Steuerberatung berücksichtigt auch die Wirkungen auf die Risikodeckung und auf die voraussichtliche Entwicklung des Nettovermögens. Im Seminar wird dies anhand diverser Beispiele (2. Säule und Säule 3a) thematisiert. Auch wird aufgezeigt, welche Beträge aus Steuersicht (Progressionseffekt) wo und wie sinnvoll investiert werden.

Im Seminar werden die steuerlichen Auswirkungen von Vorsorgelösungen aufgezeigt und zugleich kritisch hinterfragt, ob alternative Mittelverwendungen (z.B. Aufbau eines Anlageportfolios) bei Netto-Betrachtung nicht vorteilhafter sein können. Weiter wird auf die Stolpersteine bei der Wohneigentumsförderung (WEF) hingewiesen und worauf bei der WEF-Nutzung zu achten ist. Auch das Splitting von 3a-Lösungen wird kritisch durchleuchtet.

 

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • 2. Säule: PK-Einkauf, Sperrfristen, Steuerauswirkungen, optimale Einkaufshöhe für Progressionsoptimierung über mehrere Steuerperioden, WEF.
  • 3. Säule a: Splitting der 3a-Auszahlungen – tatsächlich ein Vorteil?
  • 3. Säule b: Steueroptimierung im Gesamtportfolio.

Zielsetzung

  • … kennen Sie Alternativen zu Vorsorgelösungen mit deren Vor- und Nachteilen.
  • … wissen Sie, wie die Auswirkungen einer Alternative berechnet werden.
  • … wissen Sie, wie der Progressionseffekt optimal ermittelt werden kann.
  • … wissen Sie, wo in Sachen WEF aus der 2. Säule Stolpersteine bestehen können und worauf Sie speziell achten müssen.
  • … wissen Sie, ob sich ein Splitting im 3a aus steuerlicher Sicht bzw. aus Gesamtbetrachtung tatsächlich lohnt.

Referent

Iwan Brot

Iwan Brot, eidg. dipl. Finanzplanungs-Experte und Bankfachmann, eidg. dipl. Dozent für Höhere Fachschulen im Nebenberuf (Wirtschaft), Fachzertifikat CfBS in Mathematik, Statistik und Finance, Inhaber der Einzelfirma Geldexperte Iwan Brot, Dozent und QS-Verantwortlicher am IfFP Institut für Finanzplanung

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 26. September 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen - Teil 2: Immobilien

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Amortisation der Hypothek und Alternativen, Eigenmietwert, Liegenschaftsunterhalt. Optimierung Immobilien / PK-Einkauf. Optimierung über mehrere Steuerperioden.

Mehr Infos und Anmeldung

«Die Seminarhalbtage (Teil 1: Vorsorge, Teil 2: Immobilien und Teil 3: Weitere Optimierungen) können auch einzeln belegt werden.»

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

Immobilientransaktionen haben häufig auch Auswirkungen auf die Steuern. Folglich sind die Empfehlungen (Amortisation der Hypothek, Geldanlagen, Investitionen in Liegenschaften usw.) auch auf mögliche Steuerfolgen zu prüfen und nach Möglichkeit darauf abzustimmen.

Sofern steuerlich wirksam und möglich, sollten abzugsfähige Investitionen (z.B. werterhaltende Liegenschaftsunterhaltskosten) auf andere steuerlich wirksame Ausgaben (z.B. PK-Einkauf) abgestimmt werden – mindestens zu prüfen. Es ist für den Steuerpflichtigen in der Regel optimaler, die Steuerprogression mehrmals in der Spitze zu brechen.

Im Seminar werden die steuerlichen Auswirkungen von Hypothekaramortisationen, Geldanlagen, Investitionen in Liegenschaften usw. aufgezeigt und zugleich kritisch hinterfragt, ob alternative Vorgehensweisen (z.B. Aufbau eines Anlageportfolios) tatsächlich sinnvoll sind. Auch wird Wert auf die Gesamtauswirkung gelegt.

 

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Steuerliche Auswirkungen einer Hypothekaramortisation vs. Alternative und worauf geachtet werden muss.
  • Steueroptimierungsmassnahmen unter Berücksichtigung des gesamten Portfolios und den getätigten Transaktionen.
  • Mögliche Veränderung bei der Eigenmietwertbesteuerung – wie muss ich das in einer Gesamtstrategie berücksichtigen?  

Zielsetzung

Am Ende des Seminars …

  • … kennen Sie die steuerlichen Folgen einer Hypothekaramortisation (auch unter Berücksichtigung der Eigenmietwertbesteuerung).
  • … kennen Sie die steuerlichen Folgen einer Geldanlage (als Alternative zur Hypothekar-amortisation) und wissen, worauf im Zeitpunkt der Transaktion unbedingt zu achten ist und welche Rendite erwirtschaftet werden muss.
  • … wissen Sie, was im Rahmen von Steueroptimierungsmassnahmen abgeklärt werden muss, um den Progressionseffekt möglichst optimal zu nutzen.
  • … wissen Sie, worauf Sie speziell achten müssen, um die Steuerlast auf dem gesamten Portfolio über mehrere Steuerperioden zu optimieren.

Referent

Iwan Brot

Iwan Brot, eidg. dipl. Finanzplanungs-Experte und Bankfachmann, eidg. dipl. Dozent für Höhere Fachschulen im Nebenberuf (Wirtschaft), Fachzertifikat CfBS in Mathematik, Statistik und Finance, Inhaber der Einzelfirma Geldexperte Iwan Brot, Dozent und QS-Verantwortlicher am IfFP Institut für Finanzplanung

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 31. Oktober 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen - Teil 3: Weitere Optimierungen

Donnerstag, 28. November 2019

Wiedereintritt in den Erwerb nach Mutterschaft, optimaler Split von Alimenten, Fabi, Gesundheitskosten, Aus- und Weiterbildung, Spenden

Mehr Infos und Anmeldung

«Die Seminarhalbtage (Teil 1: Vorsorge, Teil 2: Immobilien und Teil 3: Weitere Optimierungen) können auch einzeln belegt werden.»

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

 

Veränderungen der Lebensumstände wie Heirat, Scheidung oder Kinder haben immer auch steuerliche und andere finanzielle Auswirkungen. Anhand von Fragen aus der Beratungspraxis von Treuhändern werden diese Folgen gemeinsam am Seminar erarbeitet und diskutiert.

Was bedeutet es finanziell für eine Mutter, nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten zu gehen? Lohnt sich das überhaupt? Können auch die Wiedereinstiegskosten bei den Steuern abgezogen werden?

Ein Ehepaar mit Kindern trennt sich „im Guten“. Bei der Trennungsvereinbarung und der Höhe der Alimente sind die Parteien grundsätzlich frei. Wie können die Alimente oder gar die Kinderbetreuung möglichst steueroptimiert zugeteilt werden?

Ein Unternehmer möchte ein neues Auto kaufen/leasen. Ergibt es mehr Sinn, das Auto über das Geschäft zu erwerben oder wäre es besser, das Auto im Privatvermögen zu belassen und dem Geschäft die Kilometerkosten zu verrechnen?

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Lohnt es sich, nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten zu gehen?
  • Aus- und Weiterbildungskosten
  • Kinderbetreuung und Alimente: Steuerfolgen von Trennungsvereinbarungen
  • FABI
  • Neues Auto über Geschäft oder Privat kaufen?
  • Übrige Abzüge in der Steuererklärung

Zielsetzung

Am Ende des Seminars …

  • … kennen Sie die finanziellen Folgen beim Wiedereintritt ins Erwerbsleben nach der Mutterschaft
  • … wissen Sie, welche Kosten beim Wiedereintritt ins Erwerbsleben steuerlich abzugsfähig sind
  • … kennen Sie die steuerlichen Folgen von Trennungsvereinbarungen, insbesondere in Bezug auf Kinderalimente
  • … können Sie beurteilen, ob ein neues Fahrzeug besser privat oder über die eigene Gesellschaft gekauft werden soll
  • … kennen Sie die Voraussetzungen zum Abzug von Spenden und Krankheitskosten

Referent

Stefan Fischer

Stefan Fischer, dipl. Treuhandexperte, zugelassener Revisionsexperte, Inhaber Joker Treuhand GmbH, Brugg; Dozent für Steuerrecht

Kontakt: stefan.fischer@joker-treuhand.ch

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 28. November 2019
Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Mengenrabatt: 3 für 2
Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

Rabattberechtigt sind:

  • ASDA, FPVS, SVVIA: die persönlichen Mitglieder dieser Verbände
  • SFBV, SIBA, SVVG: die Mitglieder dieser Verbände sowie deren Mitarbeiter
  • Willis: die Mitglieder des Brokernetzwerks
  • Santésuisse: die Mitarbeiter der Mitglieder (Krankenversicherungen)
  • Procare-Vermittler
  • Mitarbeiter/Vermittler von weiteren Unternehmungen: gemäss firmeninterner Information
  • Dozierende des IfFP

Bei Annullation weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung verfällt die Seminargebühr. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Zertifizierung/Anerkennungen

Für den Besuch dieses Seminars erhalten Mitglieder der SFPO 4 Credits. Mitglieder von Cicero erhalten 4 Credits.